Stauf VDP 160 Dispersionsgrundierung 10 kg

Lösemittelfreie Dispersionsgrundierung


Artikelnummer: stauf_vdp160

Kategorie: Untergrundvorbereitung

140,60 €
Grundpreis: 14,06 € / 1 kg

inkl. MwSt., versandkostenfreie Lieferung (Standard)

  • verfügbar, sofort lieferbar
  • Lieferzeit 1 - 5 Tage

Produktmerkmale

Hersteller: Stauf
ArtikelNr.: stauf_vdp160
Versandgewicht: 12,00 kg
Artikelgewicht: 10,00 kg
Kategorie: Untergrundvorbereitung
Gebindegröße: 10 kg
Verbrauch: ca. 125 g/m²
Lagerhinweis: frostempfindlich

Stauf VDP 160 Dispersionsgrundierung 10 kg

Lösemittelfreie Dispersionsgrundierung

Besondere Merkmale:

  • Dampfbremse auf restfeuchten Untergründen
  • auch als Haftgrundierung auf nicht-saugfähigen Untergründen
  • schnelltrocknend

Anwendungsbereich

  • Dampfbremse auf restfeuchten Zementestrichen bis 3 CM-%
  • Grundierung vor Spachtelarbeiten mit STAUF Spachtelmassen
  • Grundierung vor der Klebung mit STAUF-Parkettklebstoffen (siehe "Geeignete Grundierungen" im Technischen Merkblatt Klebstoffe)

Geeignete Untergründe

  • Gussasphalt
  • Calciumsulfat(fließ)estriche (nicht als Dampfbremsgrundierung)
  • Holzunterböden (Parkett, Dielen) Spanplatten V100 (E1), OSB-Platten
  • Stein, Keramik, Terrazzo, Fliesen
  • Unbeschichtete Gipsfaserplatten
  • Zementestriche
  • Zementestriche mit erhöhter Restfeuchte

Produkteigenschaften

  • für Fußbodenheizung geeignet
  • gute Benetzungseigenschaften
  • gutes Haftungsvermögen an verschiedenen Materialien
  • Haftvermittler bei Klebungen
  • Haftvermittler für Spachtelmassen
  • leicht aufzutragen
  • wasserverdünnbar

 Zusätzliche Hinweise

  • Beim Einsatz zur Staubbindung auf saugfähigen, mineralischen Untergründen 1:3 mit Wasser verdünnen (Verbrauch ca. 125 g/m²).
  • Verbrauch: Dünnschichtiger Auftrag als Haftvermittler und Dampfbremse (1. Schicht) auf saugfähigen und nicht saugfähigen Untergründen: ca. 125 g/m² bei Auftrag mit Rolle.
  • Verbrauch: Dickschichtiger Auftrag (2. Schicht) als Dampfbremse: ca. 350 g/m² mit Schwedenrakel (Zahnschiene TKB S1).
  • Überspachtelung bei dickschichtigem Auftrag: (Dampfbremse) NUR mit IBOLA GS überspachtelbar

.

Untergrundprüfung

Den Untergrund vor der Verlegung gemäß DIN 18356, DIN 18365 oder DIN 18367 prüfen. Der Untergrund muss u.a. druck- und zugfest, rissfrei, ausreichend oberflächenfest, dauertrocken, eben, sauber und frei von Trennmitteln, Sinterschichten etc. sein. Porosität und Griffigkeit der Oberfläche sind ebenfalls zu beurteilen. Der Feuchtegehalt und die Saugfähigkeit von Zement(fließ)- und Calciumsulfat(fließ)estrichen sowie Raumtemperatur, Raumluftfeuchtigkeit und Untergrundtemperatur sind zu prüfen. Calciumsulfat(fließ)estriche und Magnesitestriche müssen dauertrocken sein, auf restfeuchte Zementestriche kann die STAUF Grundierung als Dampfbremse eingesetzt werden. Die maximal zulässige Restfeuchte beträgt für Zementestrich 3 CM-%.

Untergrundvorbereitung

Durch die Untergrundvorbereitung ist sicherzustellen, dass der Untergrund belegereif wird, also insbesondere sauber, oberflächenfest, griffig, ggf. saugfähig, eben, dauertrocken und rissfrei ist. Eine mechanische Vorbehandlung des Untergrundes (Abkehren, Absaugen, maschinelles Bürsten, An- oder Abschliff, Fräsen, Kugelstrahlen) ist je nach Art und Zustand des Untergrundes durchzuführen. Risse und Fugen, außer Dehnungsfugen oder anderweitig konstruktionsbedingt, sind mit STAUF Gießharz und Estrichklammern kraftschlüssig zu verschließen. Löcher und Vertiefungen können mit einer standfesten STAUF Spachtelmasse gefüllt werden.

Verarbeitung

Im Zusammenhang mit der Verlegung sind zusätzlich die Hinweise der Belaghersteller zu beachten. Die gebrauchsfertige bzw. angemischte Grundierung, unverdünnt mit einem geeigneten Auftragsgerät innerhalb der Verarbeitungszeit einmalig auftragen, dabei Pfützenbildung vermeiden. Alternativ kann der Auftrag auch mit einer Schaumstoffrolle, Bürste oder einem glatten Spachtel erfolgen. Innerhalb von 72 Std. nach dem Auftrag kann die Grundierung mit PUK-, SMP-, SPU-Klebstoffen (Merkblatt Klebstoff geeignete Grundierung beachten) oder Spachtelmassen beschichtet werden. Um die Trocknung zu beschleunigen, für gute Lüftung sorgen. Die Grundierung dringt in poröse, saugfähige Untergründe ein und bildet auf dichten, nicht saugfähigen Untergründen einen geschlossenen Film. Einsatz als Dampfbremse: Die Grundierung mit Rolle auf den Estrich auftragen, Auftragsmenge ca. 125 g/m², Trockenzeit ca. 30 Min. Anschließend eine weitere Schicht mit Schweden-Rakel (Zahnschiene TKB S1) auftragen, Verbrauch mind. 350 g/m², Trockenzeit mind. 15 Stunden.

Sonstige Hinweise

Die Absperrung von Restfeuchte in Zementestrichen kann keine, durch allgemeine zu hohe Baufeuchte, bedingte Parkettschäden ausschließen. Bei beheizten Zementestrichen mit überhöhter Restfeuchte Rücksprache mit STAUF Anwendungstechnik halten.

Haftungsbegrenzung

Die vorstehenden Angaben entsprechen dem derzeitigen Entwicklungsstand. Sie sind in jedem Fall als unverbindlich zu betrachten, da wir keinen Einfluss auf die Verlegung haben und die Verlegevoraussetzungen örtlich unterschiedlich sind. Ansprüche aus diesen Angaben sind daher ausgeschlossen. Dasselbe gilt auch für den kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellten kaufmännischen und technischen Beratungsdienst. Wir empfehlen daher, ausreichende Eigenversuche durchzuführen und selbst festzustellen, ob sich das Erzeugnis für den vorgesehenen Verwendungszweck eignet. Mit Erscheinen dieser Ausführungen verlieren alle vorhergehenden technischen Informationen (Merkblätter, Verlegeempfehlungen und sonstige, für ähnliche Zwecke bestimmte Ausführungen) ihre Gültigkeit.
Unser Service
  • Versandkostenfrei ab 69€*
  • Produkte vom Profi
  • schnelle Lieferung
Zahlung & Versand
Sicher einkaufen
Von Trusted Shops zertifizierter Shop.
4.9 / 5.00 of 667 Parkett-Weber-Shop.de customer reviews | Trusted Shops