Parkettlack (oder auch...

Parkettlack

Seite 1 von 3
67 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 24

Parkettlack (oder auch Parkettversiegelung) ist das ideale Produkt zur Behandlung von Parkett- und Holzfußböden um eine beanspruchbare und pflegeleichte Oberfläche zu erhalten. Die Versiegelung mit Parkettlack ist ein Gestaltungselement für Ihren Wohnraum und bietet ihrem Parkett gleichzeitig Schutz vor Beschädigungen, Schmutz, Verfärbungen und Feuchtigkeit.

Unterscheidung von Parkettlackarten

Es gibt verschiedene Arten von Parkettlack, die sich in Verwendungszweck, Beanspruchungsgrad, Verarbeitung und Preis unterscheiden.
Grundierung1K-Parkettlack2K-Parkettlack
verarbeitungsfertigverarbeitungsfertigParkettack & Härter müssen vor Verarbeitung im richtigen Verhältnis angemischt werden 
günstigPreis abhängig von Beanspruchungsgradteurer als 1K aufgrund höchster Beanspruchbarkeit
kurze Trocknungszeit
beständig gegen Chemikalien und Speichel
abriebfest

Wie lackiere ich richtig?

Generell wird eine eine Versiegeleung mit 3 Aufträgen empfohlen, es sind jedoch immer die Herstellerhinweise der jeweiligen Produkte zu beachten.

1. Grundierung

Empfehlenswert zur Minimierung der Seitenverleimung und Farbgebung empfehlenswert. Diese Parkettgrundierung verhindert Blockabrissfugen und der Parkett behält ein gleichmäßiges Erscheinungsbild. Mit Grundierungen kann man den Holzfarbton intensivieren (anfeuern) oder den normalen Farbton beibehalten. Der Auftrag sollte mit einer Microfaser-Lackwalze erfolgen, der Verbrauch liegt bei ca. 100 - 120 g/m² (je nach Saugfähigkeit der Holzoberfläche) - Weitere Informationen finden Sie in unserer Parkettlack-Kategorie "Grundierung".

2. Erster Lackauftrag

Nach ausreichender Trocknungszeit (siehe Produktdetails) wird die erste Schicht Parkettlack mit einer Microfaser-Lackwalze aufgetragen (Verbrauch ca. 100 - 120 g/m²) und sollte über Nacht trocknen. Anschließend erfolgt ein Zwischenschliff mit einem Schleifgitter Körnung 120 oder 150 - Weitere Informationen finden Sie in unseren Kategorien "1-komponentiger Lack" und "2-komponentiger Lack", sowie den jeweiligen Produkten. 

3. Zweiter Lackauftrag

Notwendig um den vorgegebenen Beanspruchungsgrad zu erreichen. Die zweite Schicht Parkettlack wird die Endoberfläche Ihres Parkettbodens darstellen. Der Auftrag erfolgt erneut mit einer Microfaser-Lackwalze (Verbrauch ca. 100 - 120 g/m²). Der Boden ist nach ca. 8-12 Stunden begehbar und sollte rund eine Woche durchtrocknen, bevor Teppiche oder schwere Gegenstände in den Raum gestellt werden (Produktdetails beachten!)
Anschließend unbedingt die Pflege- und Reinigungsanweisung ihres Parkettlacks beachten, dies garantiert Ihnen über viele Jahre einen schönen Parkettboden.

Unterscheidung Glanzgrade

Viele Parkettlacke sind in verschiedenen Glanzgraden verfügbar, die Auswahl ist reine Geschmackssache, allerdings gibt es Details, die Sie in Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten:
  • glänzende Oberflächen sind nicht kratzempfindlicher, jedoch fallen diese schneller auf (ein matter Boden "verschluckt" feine Kratzer)
  • eine matte Oberfläche wirkt natürlicher und die Holzstruktur kommt besser zum Vorschein
  • mattlackierte Oberflächen werden im Laufe der Zeit (durch Abnutzung/Reinigung/Pflege) glänzender
Gratis-Versand
ab 50 €
4.91 / 5.00 of 264 Parkett-Weber-Shop.de customer reviews | Trusted Shops