Mapei Primer MF EC Plus 2K-Epoxidharzgrundierung 5 kg

Premium Epoxidharzgrundierung zur Verfestigung und Absperrung von zementären Untergründen im Innen- und Außenbereich


Artikelnummer: map_mfec

Kategorie: Vorbereiten

132,95 €
Grundpreis: 26,59 € / 1 kg

inkl. MwSt., versandkostenfreie Lieferung (Standard)

  • momentan nicht auf Lager
  • Lieferzeit 8 - 12 Tage

Produktmerkmale

Hersteller: Mapei
ArtikelNr.: map_mfec
Versandgewicht: 6,00 kg
Artikelgewicht: 5,00 kg
Kategorie: Vorbereiten
Zertifizierung: GEV-EMICODE EC1 PLUS R sehr emissionsarm
GISCODE RE 1
Lagerhinweis: frostempfindlich

Mapei Primer MF EC Plus 2K-Epoxidharzgrundierung 5 kg

Mapei Primer MF EC Plus 2K-Epoxidharzgrundierung 4+1 kg
Sehr emissionsarme Epoxidharzgrundierung zur Absperrung von zementären Untergründen

Absperrung zementärer Estriche und Betonuntergründe, die eine überhöhte Restfeuchtigkeit aufweisen vor der Verlegung von textilen und elastischen Belägen sowie Parkett.
Mapei Primer MF EC Plus kann bei zementären Untergründen bis zu einer Restfeuchtigkeit von 6,0 CM-% angewendet werden. Verfestigung leicht sandender und oberflächig labiler Untergründe.

Anwendungsbeispiele

  • Absperrung vor der Verlegung von feuchtigkeitsempfindlichen Bodenbelägen zur Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden auf Beton und unbeheizten Zementestrichen.
  • Verfestigung oberflächig labiler zementärer Untergründe.
  • Staubbindung auf leicht sandenden zementären Untergründen und ausreichend trockenen calciumsulfatbasierten Untergründen. 
  • Bindemittel zum Mischen mit Quarzsand zur Herstellung von Kunstharzmörteln für Reparaturund Instandsetzungsarbeiten.
  • Grundierung vor der Verarbeitung von MAPEI Reaktionsharzbeschichtungen auf PU- oder EP-Basis sowie vor der Belagsverlegung mit MAPEI-Reaktionsharzklebstoffen.

Technische Eigenschaften

Mapei Primer MF EC Plus ist eine wasser- und lösemittelfreie, zweikomponentige, niedrigviskose und sehr emissionsarme (Emicode EC1 R Plus) Epoxidharzgrundierung mit sehr gutem Eindringvermögen in den Untergrund.
Mapei Primer MF EC Plus ist gänzlich lösemittelfrei und somit nicht entflammbar, weist einen geringen materialspezifischen Geruch auf und ermöglicht damit den Einsatz angrenzend zu bewohnten Bereichen (z.B. Wohnungen, Schulen, Büros etc.). Nach vollständiger Vernetzung von Primer MF EC Plus weist die Oberfläche eine erhöhte mechanische Festigkeit sowie Abriebfestigkeit auf.

Wichtige Hinweise

  • Primer MF EC Plus grundsätzlich nicht mit Wasser oder Lösemitteln verdünnen, auch nicht bei dauerhaft aufsteigender Feuchtigkeit
  • Nicht auf nassen Oberflächen verwenden
  • Primer MF EC Plus nicht auf Spachtelmassen aufbringen
  • Vor dem Auftrag von Primer MF EC Plus zur Reinigung der Untergründe keine Säuren einsetzen
  • Das Produkt eignet sich zur Verfestigung der Oberfläche auf beheizten Zement- und Calciumsulfatestrichen, aber nicht zur Absperrung von überhöhter Restfeuchtigkeit auf diesen Untergründen. Deshalb müssen diese Untergründe vor dem Auftrag von Primer MF EC Plus vollständig trocken sein bzw. den jeweiligen nationalen Normen entsprechen.
  • Zur Sicherstellung eines guten Haftverbundes von nachfolgenden Spachtelmassen oder Klebstoffen ist die frische Schicht aus Primer MF EC Plus mit Quarzsand 1,2 im Überschuss abzustreuen. Nach Aushärtung der Grundierung überschüssigen Quarzsand aufnehmen und mit einem leistungsstarken Industriesauger absaugen. Bei der Direktverlegung von Parkett ohne vorheriges Abquarzen von Primer MF EC Plus, kann die Verlegung mit PU-/ Epoxy-PU-/ oder SMP-Klebstoffen erfolgen
  • Ist die Schicht aus Primer MF EC Plus nicht mit Quarzsand abgestreut worden und weißt eine glänzende Oberfläche auf, ist die Grundierung vor dem Auftrag von Spachtelmassen kräftig anzuschleifen und mit einer Systemgrundierung aus Eco Prim Grip Plus oder Eco Prim T Plus zu behandeln. Alternativ kann die Direktverlegung mit geeigneten Reaktionsharzklebstoffen innerhalb von 24 Stunden erfolgen.
  • Die Untergrundtemperatur muss während der Verarbeitung und Aushärtung des Produktes mindestens 3°C oberhalb des Taupunktes liegen um Kondensatbildung an der Oberfläche zu vermeiden.

Verbrauch

200-400 g/m² pro Auftrag, je nach Beschaffenheit und Saugfähigkeit des Untergrundes (7,5 bis 15 m² pro Gebindeeinheit).

Anwendungsrichtlinien

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss hinsichtlich der Verlegereife den Anforderungen der jeweiligen Normen entsprechen. Der Untergrund muss rissfrei, saugfähig, eben, druck- und zugfest sein und darf keinen Staub, Zementleim, trennende Substanzen, Lacke, Wachs, Öle, Rost, Gipsspuren oder Stoffe aufweisen, die die Haftung oder das Eindringverhalten beeinträchtigen können.
Die Restfeuchtigkeit muss den normativen Vorschriften bzw. dem jeweiligen Stand der Technik entsprechen. Ferner muss sichergestellt sein, dass keine aufsteigende Feuchtigkeit wirksam werden kann.
Schwimmende Estriche und erdreichangrenzende Untergründe müssen bauseitig normgerecht gegen aufsteigende Feuchtigkeit abgedichtet sein. Bei Anwendung zur Verfestigung von zementären Untergründen müssen diese ausreichend trocken sein und eine Porosität aufweisen, die ein Eindringen in den Untergrund bis zur gewünschten Tiefe ermöglicht.
Risse oder Scheinfugen im Untergrund sind mit den geeigneten MAPEI Epoxidharzoder Polyesterharz-Klebesystemen zu sanieren (Produktinformationen beachten). Estrichsanierungen und Estrichergänzungen können im Schnellbausystem (24 Stunden) mit geeignetem MAPEI-Schnellestrichzement durchgeführt werden. Bei anderen speziellen Untergründen wenden Sie sich bitte an die MAPEI-Anwendungstechnik.

Anmischen

Die beiden Komponenten von Primer MF EC Plus werden vordosiert geliefert: – Komponente A: 4 Gewichtsanteile; – Komponente B: 1 Gewichtsanteil. Die Komponenten mittels Rührwerk mischen bis eine homogene Masse entsteht. Achtung: Das Verhältnis zwischen Harz (Komponente A) und Härter (Komponente B) ist unbedingt einzuhalten. Jede Änderung in der Dosierung beeinträchtigt die Vernetzung des Produktes.

Verarbeitung

Verfestigung und Absperrung

Mapei Primer MF EC Plus mit Rolle, Pinsel oder Glättkelle in der erforderlichen Auftragsmenge in mindestens zwei Aufträgen aufbringen. Zwischen den Aufträgen ist eine Wartezeit von mindestens 3 Stunden erforderlich. Eine Wartezeit von 24 Stunden zwischen den Aufträgen darf zur Sicherstellung eines guten Haftverbundes nicht überschritten werden.
Zur Absperrung überhöhter Restfeuchte ist ein ausreichend hoher und gleichmäßiger Auftrag mit einer Auftragsmenge von mindestens 500 g/m² erforderlich um eine absperrende Wirkung zu erzielen.
Die aufgetragene Schicht ist auf Fehlstellen zu überprüfen um eine einheitliche Schichtdicke zu gewährleisten.
Wird Primer MF EC Plus zur Verfestigung der Oberfläche verwendet, kann ein Auftrag unter Umständen ausreichend sein.

Reparaturarbeiten

Kleine Ausbesserungsarbeiten im Estrich können mit Mapei Primer MF EC Plus angemischt mit Quarzsand 1,2 ausgeführt werden. Das Mischungsverhältnis beträgt 7-10 kg Quarzsand 1,2 zu 1 kg Primer MF EC Plus.
Der so angemischte Mörtel lässt sich leicht verarbeiten und ist nach Aushärtung trägfähig für nachfolgende Parkettverlegungen.
Der Mörtel wird auf mit Primer MF EC Plus vorbereiteten Flächen innerhalb von 24 Stunden aufgebracht.

Reinigung

Primer MF EC Plus kann im frischen Zustand von Kleidung und Arbeitsgeräten mit Verdünnung entfernt werden.
Unser Service
  • Versandkostenfrei ab 69€*
  • Produkte vom Profi
  • schnelle Lieferung
Zahlung & Versand
Sicher einkaufen
Von Trusted Shops zertifizierter Shop.
4.89 / 5.00 of 837 Parkett-Weber-Shop.de customer reviews | Trusted Shops