Bona H600 Nivelliermasse selbstverlaufend 25 kg

Sehr emissionsarme (EC1), kunstharzvergütete Glätt- und Nivelliermasse


Artikelnummer: bona_h600

Kategorie: Spachtelmasse

42,90 €
/ 1 Stück
Grundpreis: 1,72 € / 1 kg

inkl. MwSt., zzgl. Versand (Standard)

ab... Stück Stückpreis
8 37,75 € 1,51 € / kg
23 33,03 € 1,32 € / kg
  • momentan nicht auf Lager
  • Lieferzeit 4 - 8 Tage

Produktmerkmale

Hersteller: Bona
ArtikelNr.: bona_h600
Versandgewicht: 26,00 kg
Artikelgewicht: 25,00 kg
Mindestabnahme: 6 Stück
Kategorie: Spachtelmasse
Gebindegröße: 25 kg
Zertifizierung: GISCODE ZP 1
GEV-EMICODE EC1 R sehr emissionsarm
Lagerhinweis: frostempfindlich

Bona H600 Nivelliermasse selbstverlaufend 25 kg

Bona H600 Nivelliermasse selbstverlaufend 25 kg

Anwendungsbereich

Bona H600 ist eine zementäre, kunststoffvergütete, selbstnivellierende/selbstverlaufende und schnell härtende Spachtelmasse für den Einsatz unter Mosaik-, Lam-, Mehrschicht- und Stabparkett, Massivholzdielen sowie alle Arten von elastischen und textilen Bodenbelägen und massive Korkfliesen. Bona H600 kann in Schichtdicken von bis zu 20 mm aufgetragen werden, auf Gussasphaltestrichen sind maximal 10 mm möglich.

Besondere Merkmale

  • selbstverlaufend
  • sehr glatte Oberfläche
  • sehr spannungsarm
  • schnell begehbar
  • schon nach 12 Stunden belegbar
  • hohe Füllkraft

Schichtdicke

Der Verbrauch pro m² liegt bei 1400 g pro mm Schichtdicke.

  • bis zu 20 mm
  • bis zu 10 mm (auf Gussaspahltestriche)

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss den Forderungen der DIN 18356 Parkettarbeiten / 18365 Bodenbelagsarbeiten genügen. Unter anderem muss er eben, dauertrocken, sauber, rissfrei, zug- und druckfest und nicht zu glatt oder zu rau sein. Er ist ggf. fachgerecht vorzubereiten. Untergründe sind mit Bona D510, D520, R410 oder R590 (R590 und R410 immer absanden) zu behandeln, dabei Pfützenbildung auf der Oberfläche vermeiden. Große Unebenheiten, Vertiefungen, Löcher o. ä. müssen zuvor mit Bona H610 verfüllt werden (Zwischengrundierung mit Bona D510 erforderlich). Zur Vermeidung von Schallbrücken sind die Bona Expansion Strips zu verwenden.

Verarbeitung

Bona H600 ist bei Temperaturen von über +5 °C zu verarbeiten. In einem sauberen Gefäß gibt man sauberes, kaltes Wasser. Danach wird das Spachtelmassenpulver mit einer Rührmaschine (max. 600 U/min) zu einem klumpenfreien Ansatz eingerührt. Nach einer Reifezeit von 5 Minuten ist die Masse nochmals maschinell umzurühren. Die Masse wird innerhalb der Verarbeitungszeit von 30 Minuten auf den Untergrund aufgetragen und mit einem Rakel verteilt oder ggf. mit der Glättkelle geglättet.

Mischungsverhältnis:
Spachtelmasse (1 bis max. 20 mm Schichtdicke)
6,5 Liter Wasser + 25 kg Spachtelmassenpulver

Für Schichtdicken über 10 mm kann die Spachtelmasse mit scharfem Sand (0,3 – 0,8 mm) gestreckt werden (8 kg auf 25 kg Pulver). Dieser Zuschlag wird als letzte Komponente eingerührt. Bei größeren Schichtdicken kann ein Entlüften mit einer Nadelwalze sinnvoll sein. Die Zugabe von Quarzsand verlängert die Trockenzeit.

Ein Nachspachteln mit Bona H600 wird am besten dann durchgeführt, wenn die erste Schicht begehbar, aber noch feucht ist. Sollte die erste Schicht trocken sein, ist eine Zwischengrundierung, z. B. mit Bona D510 erforderlich.

Abbindende Schichten sind unbedingt vor zu schneller Austrocknung, z. B. durch direkte Sonneneinstrahlung, Zugluft oder hoher Raumtemperatur, zu schützen! Nachbearbeitung / Anschleifen: Um eine optimale Haftung bzw. Verkrallung des Klebstoffs zu gewährleisten, ist ein leichtes Anschleifen der Spachtelmasse sinnvoll. Dies erfolgt optimal nach ca. 4 Stunden. Ein rechtzeitiges Anschleifen von Bona H600 ist insbesondere bei der Verlegung von PVC Designbeläge mit Bona D750 oder bei der Verlegung anderer Bodenbeläge wichtig.

Unser Service
  • Versandkostenfrei ab 79 €*
  • Produkte vom Profi
  • schnelle Lieferung
Zahlung & Versand
Sicher einkaufen
Von Trusted Shops zertifizierter Shop.